DATENSCHUTZERKLÄRUNG

PrivacyTrust Privacy Shield Certification: Click to Verify

Phillips & Cohen Associates (Deutschland) GmbH nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der europäischen und deutschen Datenschutzgesetze. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden Sie in der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie dem Telemediengesetz (TMG).

Über diese Website www.phillips-cohen.de werden Informationen abgerufen und verwendet, um die Gesamtzahl der Besucher, die Gesamtzahl der Besucher auf jeder einzelnen Seite der Website und andere technische Informationen zu erfassen. Diese Informationen identifizieren keine bestimmte Person für sich und enthalten keine persönlichen Daten. Wir verwenden diese Daten, um Informationen zu erhalten. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nicht erhoben.

Identität des Verantwortlichen:

Für Datenerhebungen unter www.pca.de ist die Phillips & Cohen Associates (Deutschland) GmbH, vertreten durch die Geschäftsführung, c/o Lindenau Prior & Partner, Königsallee 30, 40212, Düsseldorf, Deutschland, Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO.

Datenschutzbeauftragter:

Der Datenschutzbeauftragte der PCA kann postalisch unter Phillips & Cohen Associates (Deutschland) GmbH, Datenschutzbeauftragter, c/o Lindenau Prior & Partner, Königsallee 30, 40212, Düsseldorf oder per E-Mail unter datenschutzbeauftragter@phillips-cohen.de kontaktiert werden.

Datenverarbeitung auf dieser Internetseite

Diese Website erhebt und verwendet Informationen in aggregierter Form, um die Gesamtzahl der Besucher unserer Website, die Anzahl der Besucher auf jeder Seite unserer Website, die Domain-Namen der Internetdienstanbieter unserer Besucher und weitere technische Informationen zu erfassen. Hierbei handelt es sich um technische Informationen, die für sich genommen keine bestimmte Person identifizieren. In diesem Prozess sind keine persönlichen Daten verfügbar. Wir verwenden diese Daten bei unseren Erhebungsbemühungen.

Cookies

Unsere Website verwendet eine Technologie namens “Cookies”. Diese dienen dazu, das Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Cookies bieten zusätzliche Funktionen für die Website oder helfen uns, die Websitenutzung genauer zu analysieren. In allen Fällen, in denen Cookies verwendet werden, erfasst der Cookie keine personenbezogenen Daten ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung. Wir verwenden jedoch keine Cookies, um die Navigationsgewohnheiten identifizierter Besucher zu verfolgen.

Alle der von der Phillips & Cohen Associates (Deutschland) GmbH verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, falls Sie diese bei Betreten der Internetseite ausdrücklich erklärt haben.

Widerruf und Löschung von Cookies

Der Benutzer kann Cookies zulassen, blockieren oder durch die Konfiguration der Datenschutzeinstellungen des auf dem Computer benutzten Browsers jederzeit löschen.

Als Nutzer stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung, für deren Vollständigkeit und Richtigkeit wir aufgrund der Weiterentwicklung der Browser keine Garantie übernehmen:

„Privates Surfen“, durch welches Ihr Browser das Speichern des Verlaufs, von Website-Passwörtern, Cookies und anderer Informationen der von Ihnen besuchten Seiten unterbindet

Ausschalten der Trace-Funktion, durch die der Browser die aufgerufenen Websites auffordert, Ihre Surfgewohnheiten nicht zu verfolgen, um zum Beispiel gezielte Werbung zu unterbinden.

Wenn Sie sich entscheiden, Cookies auf Ihrem Browser zu deaktivieren können wir unter Umständen einige Dienste oder Abschnitte auf unserer Website nicht anzeigen.

Ihre Rechte als Betroffener gemäß der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO)

Als Betroffener haben Sie gemäß DS-GVO (folgende Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

Auskunft

Gemäß Art. 15 DS-GVO haben Sie jederzeit das Recht, eine Auskunft über die Sie betreffenden in unserem Hause verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Wenn wir Ihre Anfrage auf Zugang zu Ihren persönlichen Daten erhalten, haben wir einen Monat ab dem Datum Ihrer Anfrage Zeit, Ihnen die angeforderten Informationen zur Verfügung zu stellen. Bei Bedarf kann diese Frist um zwei weitere Monate verlängert werden. Wir bitten darum, etwaige Auskunftsverlangen unter Einhaltung des Postweges an den Datenschutzbeauftragten zu richten.

Berichtigung

Wenn die Informationen, die wir über Sie gespeichert haben, falsch sind und dies mit geeigneten Nachweisen belegt werden kann, haben Sie ein Recht auf Berichtigung dieser Informationen gemäß Art. 16 DS-GVO.

Löschung und Sperrung

Bei Vorliegen der Voraussetzungen der Art. 17 bzw. 18 DS-GVO können Sie beantragen, dass Ihre Daten gelöscht werden, wenn dies mit geeigneten Nachweisen belegt werden kann.

Sie können der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten unter bestimmten Umständen widersprechen; sowie fordern, dass wir die Verarbeitung Ihrer persönlichen Informationen beschränken.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit durch Mitteilung an uns widerrufen.

Wenn Sie eines der oben genannten Rechte ausüben oder eine Anfrage oder Beschwerde in Bezug auf das Halten solcher Informationen haben, kontaktieren Sie uns bitte unter:

Phillips & Cohen Associates (Deutschland) GmbH

Datenschutzbeauftragter

c/o Lindenau Prior & Partner

Königsallee 30

40212, Düsseldorf

E-Mail: datenschutzbeauftragter@phillips-cohen.de

Bitte beachten Sie jedoch, dass wir im Rahmen von Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten möglicherweise weitere Informationen von Ihnen anfordern müssen, um Ihre Identität zu bestätigen.

Widerspruchsrecht

Gegebenenfalls steht Ihnen nach Maßgabe des Art. 21 DS-GVO ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten zu, sofern die Verarbeitung nicht gemäß Art. 21 (1) DS-GVO aufgrund zwingender schutzwürdige Gründe erfolgt, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, wenn sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die für die Phillips & Cohen Associates (Deutschland) GmbH zuständige Behörde ist

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Kavalleriestr. 2-4

40213 Düsseldorf